Buchrezension: Talane Miedaner - Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner

Heute lesen wir mal kein Buch, das auf Sekretärinnen oder den Büroalltag abzielt, sondern auf uns selbst und wie wir noch mehr aus uns herausholen können. Dazu bekommen wir 101 Tipps an die Hand, die uns dem Erfolg (privat wie beruflich) ein Stück näher bringen sollen. Viel Spaß beim Lesen und Umsetzen!

Kurzinfo

Das englische Original erschien bereits 2000 unter dem Titel "Coach yourself to success". Die 15. Auflage der deutschen Version erschien 2013 im mvg verlag und füllt mit den 101 Tipps von Talane Miedaner* 404 unterhaltsame Seiten.

Aber Achtung: Es geht hier nicht um Coaching an sich! Das Buch ist vielmehr ein Leitfaden, wie man das ein oder andere ändert, um "Erfolg anzuziehen". 

Das Buch

Das Buch ist von einer Amerikanerin geschrieben - das merkt ihr ab der ersten Silbe. Das gesamte Werk erinnert ein bisschen an das Temperament von Oprah Winfrey und Obama's Leitspruch "Yes we can". An einigen Stellen trägt Talane Miedaner vielleicht etwas dick auf - amerikanisch eben! -, doch die 101 Tipps sind alle wertvoll und vor allem auch umsetzbar.

 

"Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!*" ist unterteilt in zehn Abschnitte, die aufeinander aufbauen. Diese Abschnitte enthalten wiederrum jeweils zehn Tipps, die aber keine zwingende Reihenfolge haben. Ein ganz wichtiger Tipp steht bereits im Vorwort, das von der Leiterin der Coach University, Sandy Vilas, geschrieben wurde: "Mit mäßigem Engagement lassen sich nur mittelmäßige Ergebnisse erzielen." Wie wahr!

 

Wenn ihr nun darauf brennt, mehr über die Tipps zu erfahren - hier sind meine 10 Favoriten (aus jedem Abschnitt ein Tipp): 

  1. Alles hat auch seine gute Seiten
    Na wenn das mal nicht wie die Faust aufs Auge zu meiner "Positiv denken"-Mentalität passt :) 
  2. Nach dem Aufräumen: Organisation
    Womit Frau Miedaner meint, dass wir nach dem großen Reinemachen nicht wieder in unser altes Muster verfallen sollen. Besser ist es, ein System der Organisation zu entwickeln, dass uns so hilft, dass wir überhaupt nicht mehr Aufräumen müssen!
  3. Machen Sie eine "Gelddiät"
    Eine Woche (oder länger) keinen einzigen Cent ausgeben, ausgenommen für lebensnotwendige Dinge - probiert das mal aus!
  4. Konzentrieren Sie sich immer nur auf eine Sache
    Lest dazu auch meinen Artikel über Multitasking!
  5. Verabreden Sie sich mit Ihrem Partner
    Super Tipp, wenn ihr das Gefühl habt, euch bald ein Bett ins Büro stellen zu müssen!
  6. Tun Sie das, was Sie lieben
    Und zwar nicht nur in der Freizeit, sondern auch (und vor allem) im Beruf!
  7. Entspannen Sie sich
    Das brauchen wir ja alle ab und zu mal :) 
  8. Machen Sie Beschwerden zu Vorschlägen
    ... und verwandelt somit elende Nörglerei zu konstruktiver Kritik!
  9. Investieren Sie in Ihre Bildung
    Und worin genau? Schaut dazu mal in die Rubrik Weiterbildung!
  10. Feiern Sie Ihren Erfolg

Fazit

 

4 von 5 Sternen! Das Buch "Coach dich selbst, sonst coacht dich keiner!*" enthält zahlreiche wertvolle Tipps, mit denen ihr euer Leben etwas "aufpolieren" könnt. Wer sich an der amerikanischen "Let's do this"-Schreibweise nicht stört, wird mit diesem Buch viel Freude haben! Ich selbst nehme es immer wieder gerne in die Hand, um den ein oder anderen Tipp nachzulesen. Es ist auch super dafür geeignet, um in kleinen Motivationstiefs seinen Fokus wieder neu auszurichten. Ihr seht also: Klare Kaufempfehlung! :)


Wie  "coacht" ihr euch selbst?

Das könnte euch auch interessieren ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0