(Hör-)Buchrezension: Sheryl Sandberg - Lean in

Sheryl Sandberg - Lean in

Am Ende eines jeden Jahres suche ich mir gerne etwas, was mich für das neue Jahr motiviert. Dieses Mal zeigt sich die Motivation in Form des Buches "Lean in" von Sheryl Sandberg, die sich als Geschäftsführerin von Facebook weltweit einen Namen gemacht hat. Jedoch habe ich bei dieser Rezension nicht wie sonst das Buch gelesen, sondern mir das Hörbuch angehört.

Kurzinfo

Das Hörbuch "Lean in" von Sheryl Sandberg* erschien bereits im Jahr 2014 bei "steinbach sprechende bücher" und wird von Christina Puciata gelesen. Diese hat eine sehr angenehme Stimme, was das Hören der zwei CDs mit fast 150 Minuten zum Vergnügen macht. Allerdings ist dieses Hörbuch eine gekürzte Fassung des Original-Buches (natürlich in der deutschen Übersetzung).

Das (Hör-)Buch

Ich könnte euch Sheryl Sandberg's Worte beinahe Buchstabe für Buchstabe zitieren, denn in jedem einzelnen Satz liegt so viel Wahrheit, Bedeutung und "Aha"-Effekt, dass es in so einer kleinen Rezension wie dieser kaum wiederzugeben bzw. zusammenzufassen ist. Sehr viele ihrer Beispiele hat sie entweder am eigenen Leib erfahren - positiv wie negativ -, oder jemand, der ihr nahe steht. Authentizität pur! Diese Erfahrungen unterstreicht sie anhand gut recherchierter Studien, was das (Hör-)Buch sehr schön abrundet.

 

Ein ganzes Kapitel dreht sich um das Thema "Mentoring", was in den USA zweifelsohne ein ausschlaggebender Karrierefaktor sein kann. Hier in Deutschland sind Mentoren (noch) eher ein nebensächliches Thema, weshalb ich dieses Kapitel in dieser Rezension auch vernachlässige (was nicht heißt, dass es nicht interessant oder wichtig ist!).

 

Ein größeres und "wichtigeres" Kapitel handelt vom Konflikt Karriere - Kind. Viele von uns Sekretärinnen wissen es bereits: Beides zusammen funktioniert immer noch mehr schlecht als recht. Entgegen der Erwartung, dass Sandberg "Pro Karriere" argumentiert, fordert sie dazu auf, Männer voll und ganz mit einzubeziehen. Nicht nur in die eigentliche Erziehung der Kinder, sondern auch in alles "drumherum" wie Einkaufen, Putzen, Waschen, Fahrdienste, usw.

Einen Absatz habe ich sogar mehrmals zurückgespult, um ihn mir genauer anzuhören. Frau Sandberg greift dort die Kostenfrage für die Kinderbetreuung auf. Doch rechnen wir nach: Was kommt uns teurer - daheim zu bleiben, um die Kinder zu hüten und Gehaltseinbußen und eventuell einen Karriererückschritt hinzunehmen (was in der Zukunft ebenfalls Gehaltseinbußen zur Folge hat)? Oder die Kinderbetreuung nicht als Kostenfaktor, sondern als Investition zu betrachten? Das ist ein wahrhaftig springender Punkt, den sich jede Mutter genaustens ausrechnen sollte!

 

Sehr schön zeichnet Frau Sandberg auch das Bild, das wir durch Schubladendenken von uns selbst und anderen Frauen haben (geformt durch Filme, Presse und Stereotypen, die uns schon im Kindergarten eingetrichtert werden). Frauen sollen hübsch sein, Männer ehrgeizig. Frauen sollen nur reden, wenn sie dazu aufgefordert werden, Männer hingegen dürfen ruhig andere unterbrechen. Aus diesen Mustern müssen wir ausbrechen!

 

Wie ihr also seht, ist das Hörbuch nicht nur motivierend, sondern öffnet auch Augen und Ohren.

 

Wer mal reinhören möchte, hier gibt's eine kleine Hörprobe: Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg*

 

Und als Abschluss noch mein Lieblingszitat dieses Hörbuchs (Christina Puciata betont es auch sehr schön):

 

"In einer wahrhaft gleichberechtigten Welt würden Frauen die Hälfte aller Länder und Unternehmen führen, und Männer die Hälfte aller Haushalte. Ich glaube, es wäre eine bessere Welt!"

Fazit

Das erste Buch dieses Jahres - auch wenn es ein Hörbuch ist :) - bekommt eine ganz eindeutige Lese- und Kaufempfehlung und somit 5 von 5 Sternen! Es ist authentisch, es ist motivierend und es ist ein "Must Read" für alle arbeitenden Frauen, egal ob Voll- oder Teilzeit, mit oder ohne Kinder. Auch der ein oder andere Chef einer Sekretärin kann hier sicherlich noch etwas dazulernen; ich garantiere euch, dass es "Aha!"-Effekte geben wird.

 Dank der grandiosen Stimme von Christian Puciata vergeht das Hörbuch wie im Flug und wird zu keiner Sekunde zähl oder gar langweilig. Auch die Tatsache, dass es sich um eine gekürzte Fassung handelt, fällt nicht weiter auf. Es macht einfach Spaß und regt zum Nach- und vor allem Umdenken an! 


Das könnte euch auch interessieren ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0