Büromaterial "reloaded": Dafür kannst du Post-its und Co. noch verwenden!

Büromaterial muss nicht immer für das eingesetzt werden, wofür es ursprünglich entworfen wurde. Wenn du wissen willst, wofür du z. B. Flüssigkleber noch verwenden kannst, lies diesen Artikel!

-- Werbung --

Flüssigkleber

Bestimmt denkst du dir gerade: "Was? Flüssigkleber? Wozu soll der denn gut sein?" (Außer für das Offensichtliche.)

 

Nun, Flüssigkleber kann tatsächlich sehr nützlich sein - und zwar, wenn du mehrere Blätter zusammenheften musst, aber nicht willst, dass in deinem Ordner die linke obere Blattseite wahnsinnig viel Raum einnimmt. Das passiert nämlich beim Tackern! Auf der rechten (ungetackerten) Seite ist wäre dagegen noch viel Raum für weitere Unterlagen. Ärgerlich! Die einfache Lösung: Anstatt zu tackern, klebe deine Dokumente mit Flüssigkleber zusammen. Das spart unglaublich viel Platz!

Notizbuch

Bist du auch eine Sekretärin, die Infos und Anrufe auf lose Zettelchen schmiert? Wenn diese erledigt sind, kommen sie in den Müll. So weit, so gut. Aber: Vielleicht brauchst du genau diese eine Information später noch einmal. Oder du hast dir eine Telefonnummer notiert, die dein Chef zurückrufen soll. Nach erledigtem Anruf kommt der Zettel in den Müll, aber was ist, wenn dein Vorgesetzter morgen nochmal mit demjenigen telefonieren möchte? 

 

Deshalb: Besorge dir ein Notizbuch und schreibe alles dort hinein, was du sonst auf die Zettel gekritzelt hast. So kannst du auch noch auf Infos zurückgreifen, die schon vor Wochen passé waren! 

 

Extra-Tipp!

Du hast während der Arbeit viele Ideen, die du zu einem späteren Zeitpunkt umsetzen möchtest? Super! Drehe dein Notizbuch einmal herum und notiere alles, was dir in den Sinn kommt. So vergisst du nie wieder deine Ideen! 

Post-its

Das Post-its nichts auf deinem Bildschirm zu suchen haben, sollte inzwischen klar sein (und falls du gerade auf einen oder gar mehrere Post-its schielst - bitte ganz schnell wegräumen!). Doch Post-its können sehr hilfreich sein, wenn du z. B. einen Artikel in einer Zeitschrift für deinen Chef markieren möchtest. Wenn du beschreibbare Post-its verwendest, kannst du auch eine kurze Notiz hinterlassen. 

 

Eine ganz andere Verwendung wäre z. B. diese Idee: Schreibe doch einfach mal deine alltägliche To Do Liste auf so einen kleinen Zettel. Warum? Weil du dich so automatisch auf die wichtigsten Aufgaben fokussierst! Nur die absoluten "Top-Aufgaben" kommen auf diese Liste. So stellst du sicher, dass du alles Wichtige erledigen wirst und Nebensächliches hinten angestellt wird. 

Farbige Mappen

Farbige Mappen, in denen du sonst lose Blätter legst, können vielfältig eingesetzt werden. Ich benutze sie z. B. für unsere Eingangspost. Dafür habe ich vier Mappen: 

  • rote Mappe = Post mit hoher Priorität, wird also schnellstmöglich bearbeitet
  • gelbe Mappe = "normale" Post, die weder wichtig noch unwichtig ist und spätestens am Folgetag bearbeitet wird
  • orange Mappe = Termine (und alles, was mit Terminen zu tun hat, also auch dazugehörige Unterlagen)
  • grüne Mappe = Post mit niedriger Priorität (z. B. Zeitschriften), wird bei Gelegenheit bearbeitet

Diese Einteilung nach Farben hat den Vorteil, dass jeder auf einen Blick sieht, was wichtig ist und was erst einmal vernachlässigt werden kann.

 

Dasselbe Prinzip kannst du für deine To Do's anwenden. Zum Beispiel eine weiße Mappe für Reisekostenabrechnungen, eine blaue Mappe für Telefonanrufe und eine pinke Mappe für Dinge, die du mit deinem Vorgesetzten klären musst. 

Einsätze für Schreibtischschubladen

Vermutlich hast du in deiner obersten Schreibtischschublade einen Einsatz für Stifte und Kleinmaterial wie Radiergummi und Tipp-Ex. Doch wie sieht es in den restlichen Schubladen aus? Hast du hier auch Einsätze oder wird beim Auf- und Zuziehen der Inhalt jedes Mal wild durcheinander geschoben? 

 

Es müssen ja keine teuren "Spezialeinsätze" für Schreibtischschubladen sein. Ich selbst verwende kleine Schuhkartons (z. B. für Kinderschuhe oder die schmalen Kartons für Ballerinas) und Verpackungen von Cherrytomaten (sehr stabile Plastikquadrate!). Auch in Baumärkten und Möbelhäusern gibt es zahlreiche Einsätze, die ursprünglich für Schrauben oder Badutensilien geschaffen wurden. Doch wer sagt, dass diese nicht auch Ordnung in deinen Schreibtisch bringen können?

Hast du auch schon Büromaterial "zweckentfremdet"? Wofür? Teile deine Ideen mit uns!

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

-- Werbung --

Mehr interessante Artikel

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kati (Samstag, 21 Juli 2018 16:33)

    Ja, ich habe schon eine Büroklammer für Schrauben zum Zudrehen genommen oder eine Halterung eines Lammellenvorhangs damit ersatzweise repariert bzw. dafür hergekommen.

  • #2

    Anja (Samstag, 21 Juli 2018 16:43)

    Super Idee Kati! Manchmal muss man einfach nur erfinderisch sein :)