Endlich wieder Montag! Mit diesen 8 Tipps wird der Wochenanfang super

Endlich wieder Montag
Bild von Pixabay; Fotograf: johny_deff

Gehört ihr auch zu den Menschen, die sich am Sonntag schon auf die neue Woche freuen? Wohl eher nicht, denn das ist (leider) die Ausnahme. Selbst Leute, die ihre Arbeit mögen oder gar lieben, tun sich mit dem Wochenanfang schwer. Sei es durch die anhaltende Müdigkeit von der Samstagsparty, der Unlust, weil es nun wieder fünf Tage bis zum nächsten Wochenende dauert oder dem Freizeitstress, der euch das Gefühl gibt, "nichts geschafft" zu haben. Egal, woran es liegt, mit meinen acht einfachen Tipps werdet ihr ab sofort besser in die neue Woche starten!

1. Freitags aufräumen

Bevor ihr am Freitag Feierabend macht und wohlverdient ins Wochenende startet, solltet ihr euren Schreibtisch* aufräumen. Stifte und sonstiges Büromaterial gehören in die Schreibtischschubladen, fertige Arbeiten in die Ablage, unerledigte Fälle in eine dafür vorgesehene Mappe und diese wiederrum in euren Schrank. So schließt ihr für diese Woche mit der Arbeit ab und könnt euch am Montag auf eine aufgeräumte Arbeitsfläche freuen.

Als i-Tüpfelchen könnt ihr noch den Schreibtisch abwischen und auch eure Tastatur sowie euer Telefon* säubern. 

2. Einen Tag am Wochenende für sich selbst reservieren

Unter der Woche sind wir regelrecht zugepflastert mit Terminen. Egal ob beruflich oder privat - jeder will etwas von uns. Doch wann haben wir eigentlich mal Zeit für uns? Ganz genau: Am Wochenende! Wenn ihr den Samstag für Einkaufen und Haushalt* reserviert habt, dann nehmt euch zumindest sonntags nichts vor. Dieser Tag ist "euer" Tag. Macht an diesem Tag nur Dinge, die euch Spaß machen. Egal ob das der Pilates-Kurs im Fitnessstudio ist oder der Serien-Marathon auf der Couch - Hauptsache, ihr relaxt! So könnt ihr entspannt in die neue Woche starten. 

3. Schlafrhythmus beibehalten

Am Wochenende ausschlafen - herrlich! Doch für unseren inneren Rhythmus ist das pures Gift. Unsere innere Uhr kommt dadurch durcheinander. Die Folge: Wir sind am Montag, wo wir wieder zur gewohnten Uhrzeit aufstehen, sehr müde und kommen nur schwer aus dem Bett. Um das zu vermeiden, solltet ihr auch am Wochenende euren Schlafrhythmus beibehalten, wobei ein bis maximal zwei Stunden länger liegen bleiben auch noch in Ordnung sind :).

 

Mehr zum Thema "Guter Schlaf" könnt ihr hier nachlesen.

4. Den Montag am Sonntagabend vorbereiten

Vorbereitung ist die halbe Miete! Wenn ihr am Sonntagabend schon eure Sachen für Montag bereitlegt, könnt ihr viel entspannter schlafen und auch entspannter in den Morgen starten. Legt eure Klamotten raus, bereitet euer Frühstück und/oder euer Mittagessen vor und packt eure Arbeitstasche*. Das spart am Morgen wertvolle Zeit!

5. Montagmorgen entspannt angehen

Jeder von uns hat seine eigene Morgenroutine (und ich hoffe, eure besteht nicht aus "Ins Bad rennen weil ich verschlafen habe, das Frühstück* auf dem Weg zur Arbeit herunterschlingen und total gehetzt zu spät ins Büro kommen"!). Bei mir fällt diese mal länger, mal kürzer aus. Doch vor allem am Montagmorgen solltet ihr eure Morgenroutine regelrecht "zelebrieren". Wie wäre es mit einem schönen Frühstück mit eurem Liebsten, eine ausgedehnte Dusche und eurer Lieblingszeitung am Morgen? Wer es lieber sportlich-aktiv mag, geht anstatt dessen eine Runde im Wald joggen oder übt Yoga* in der Morgensonne. Egal was ihr tut: Hauptsache, ihr startet damit entspannt und gut gelaunt in die Woche!

6. Auf der Arbeit: Sanfter Einstieg

Auch auf der Arbeit solltet ihr es erstmal entspannt angehen lassen. Wer sich bereits am Montagmorgen mit lästigen Problemfällen herumplagt, der wird auch die restliche Woche keinen Spaß haben. Verschafft euch lieber erstmal einen Überblick über die Woche, bringt eure To-Do-Liste auf den neuesten Stand und checkt eure E-Mails. 

7. Gute Laune verbreiten

Eure Kollegen sind jeden Montag total demotiviert? Dann holt sie aus dem Knick, bevor die schlechte Laune auf euch umschlägt! Verbreitet gute Laune; wie, das ist euch überlassen. Manche erzählen Witze, bei anderen reicht schon ein Lächeln, um die ganze Etage zum Strahlen zu bringen. 

8. Feierabend zelebrieren

Normalerweise feiert man ja das Wochenende - doch warum machen wir das nicht auch am Montag? Es muss ja nicht gleich in einer exzessiven Party ausarten, doch ein Abendessen in eurem Lieblingsrestaurant oder ein Kaffeekränzchen* mit der besten Freundin ist doch auch schon was! Und das haben wir uns auch verdient, immerhin haben wir den Wochenanfang mit Bravur gemeistert :)!

Wie vereinfacht ihr euch den Wochenstart? 

Das könnte euch auch interessieren ...

Aus der Kategorie Spezial:

Artikel "Urlaubsplanung 2017"

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karina (Montag, 28 November 2016 17:36)

    Dieser Artikel beschreibt genau das, was ich letztens gesucht habe! Komplexe und vollständige Auflistung der Methoden, die helfen können, effektiver zu arbeiten und sich besser zu erholen. Vielen Dank! Ich bin seit einigen Wochen sehr müde und ganz erledigt... Mir hilft zwar die Kanban-Methode (https://kanbantool.com/de/kanban-methode), die Aufgaben zuzuordnen, aber ständig habe ich Probleme mit Zeitfressern und Motivationsmangel. Ich hoffe, dass ich mithilfe Ihrer Tipps endlich mein Leben ändere :)

  • #2

    Anja (Montag, 28 November 2016 20:05)

    Hallo Karina,
    super, freut mich dass ich dir helfen konnte!
    Stöbere doch noch ein bisschen in der Kategorie Selbst- und Zeitmanagement, vielleicht ist hier ja noch der ein oder andere Tipp dabei, der dir bei deinem Vorhaben hilft :)
    Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du bald wieder aus dem Motivationsloch herauskommst!
    Viele Grüße
    Anja