Microsoft Office: Sich selbst aktualisierende Excel-Diagramme in PowerPoint einfügen

Ein Kollege bat mich um Hilfe: Er sollte eine Präsentation aus dem Vorjahr mit aktuellen Zahlen füttern. Einerseits eine super Sache: Du erstellst einmal eine Präsentation (sozusagen als Vorlage) und kannst jedes Jahr wieder darauf zurückgreifen. Doch mein Kollege hatte ein Problem. Die Diagramme, die in der Präsentation auf jeder zweiten Seite waren, waren aus Excel eingefügt (und leider wusste niemand, woher diese Diagramme stammten) und teilweise sogar manuell angepasst worden. Seine beinahe ängstliche Frage, ob er alle Diagramme neu erstellen müsse, musste ich leider bejahen. Doch dank der sich selbst aktualisierenden Excel-Diagramme muss er das nächstes Jahr nicht mehr tun! Wie das funktioniert, möchte ich natürlich auch dir verraten:

-- Werbung --

Schritt 1: Diagramm in Excel erstellen

Zuerst brauchst du Excel. Dort hinterlegst du deine Daten und erstellst wie gewohnt dein Diagramm.

Sich selbst aktualisierende Excel-Diagramme

Schritt 2: Diagramm kopieren

Nun kopierst du dieses Diagramm via Strg + C.

Schritt 3: In PowerPoint einfügen

Als Nächstes fügst du dein Diagramm per Rechtsklick in deine PowerPoint-Präsentation ein. Du kannst dabei zwischen zwei Varianten wählen: Entweder kopierst du das Diagramm 1:1 ("Ursprüngliche Formatierung beibehalten und Daten verknüpfen") oder du passt es direkt an dein PowerPoint-Layout an ("Zieldesign verwenden und Daten verknüpfen"). 

Sich selbst aktualisierende Excel-Diagramme in PowerPoint einfügen

Und das war auch schon der ganze Zauber!

Wenn du im Diagramm Anpassungen machen musst, tust du das wie gewohnt in deiner Excel-Tabelle (und unter gar keinen Umständen manuell in PowerPoint!). Das Diagramm in PowerPoint wird sich dank der Verknüpfung automatisch aktualisieren. Falls es das nicht tut: Schließe PowerPoint und öffne es wieder, dann müssten alle Aktualisierungen geklappt haben.

Ist das eine hilfreiche Funktion für deinen Arbeitsalltag als Sekretärin?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

-- Werbung --

Mehr interessante Artikel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0