Excel Tipps: Kennt ihr diese Formeln?

Heute schauen wir über unseren Tellerrand hinaus und sehen uns ein paar Excel-Formeln an, die zwar eher selten gebraucht, aber trotzdem interessant sind und durchaus nützlich sein können!

=JETZT

Diese Formel erzeugt das aktuelle Datum inklusive Uhrzeit. Wollt ihr keine Uhrzeit, könnt ihr auf die Formel "=HEUTE" zurückgreifen.

=TAGE360

Hier wird die Anzahl der zwischen zwei Tagesdaten liegenden Tage berechnet.

Aber Achtung: Diese Formel geht davon aus, dass jedes Jahr 12 Monate mit 30 Tagen hat!

=KÜRZEN

Der Name lässt es schon vermuten: Hier werden die Nachkommastellen einer Zahl gekürzt. Gibt man nicht an, auf wie viele Stellen gekürzt werden soll, wird eine ganze Zahl ausgegeben.

=RUNDEN

Ihr könnt es anhand des Namens wieder erraten: Diese Formel rundet eine Zahl auf eine von euch gewünschte Anzahl an Dezimalstellen.

=GLÄTTEN

Diese Formel sieht erstmal "doof" aus - denn sie löscht ja "nur" alle unerwünschten Leerzeichen in einem Text. Aber vielleicht kennt ihr das ja: Ein Kollege kennt sich nicht gut mit Excel* aus, und anstatt einer weichen Zeilenschaltung probiert er es mit vielen Leerzeichen. Dafür ist die Formel perfekt :).


=IDENTISCH

Hier wird geprüft, ob zwei Zeichenfolgen identisch sind. Als Ergebnis erscheint entweder WAHR (dann sind sie identisch) oder FALSCH (nicht identisch).

=ANZAHL

Diese Formel errechnet euch, wie viele Zellen Zahlen enthalten. Das kann z. B. für Teilnehmerlisten, die ihr mit Excel* erstellt habt, sehr nützlich sein!

=RÖMISCH

Diese Formel ist mehr eine Spielerei: Sie wandelt eine arabische Zahl in eine römische um. Finde ich aber cool ;-). 

Welche "besonderen" Formeln benutzt ihr?

Das könnte euch auch interessieren ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte (Donnerstag, 04 Mai 2017 10:12)

    Ich nutze gerne die Funktion "=Nettoarbeitstage", die die Anzahl der Arbeitstage zwischen zwei Daten berechnet, z. B. für Urlaubs- oder Projektübersichten.

  • #2

    Anja (Freitag, 05 Mai 2017 13:46)

    Hallo Brigitte,
    super, danke für die Ergänzung! Diese Formel wäre wohl auch noch einen kleinen Blog-Beitrag wert ... :)
    Viele Grüße
    Anja