Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Fernstudium

Fernstudium

Vielen fällt die Entscheidung für ein Fernstudium verständlicherweise sehr schwer. Beruf, Familie und Freunde unter einen Hut zu bekommen, ist schon schwer genug - und dann noch eine Weiterbildung in Eigenregie "dazwischen quetschen"?! Für viele undenkbar. Im heutigen Artikel will ich euch deshalb aufzeigen, welche Grundvoraussetzungen ihr für ein erfolgreiches Fernstudium mitbringen solltet. Vielleicht kann ich dem ein oder anderen ja doch noch den letzten Kick für eine Entscheidung "Pro Weiterbildung" geben? :) 

Sehr (!) hohes Interesse an den Lehrgangsinhalten

Sich ein bisschen für ein bestimmtes Thema zu interessieren, reicht für eine Weiterbildung in Eigenregie leider nicht aus. Ihr müsst regelrecht für die Inhalte brennen! Wenn euch das Kernthema nicht zu 120 % interessiert, werdet ihr die nebensächlichen Themen, die zwangsläufig in jeder Weiterbildung auftauchen, nur unzureichend bearbeiten (z. B. kommt in meinem Fernstudium zum Eventmanager auch ein großer Block mit allgemeiner Betriebswirtschaftslehre vor). Daraus resultiert natürlich eine entsprechende Note, was eure Motivation noch mehr nach unten ziehen wird. Ein Teufelskreis, aus dem ihr nur ausbrechen könnt, wenn ihr für eure Weiterbildung brennt!

Gutes Zeitmanagement und hohe Eigenverantwortlichkeit

Ihr schiebt eure Aufgaben gerne mal auf die lange Bank und erledigt alles auf den letzten Drücker? Das ist keine gute Voraussetzung für ein Fernstudium! Gegen diese "Aufschieberitis" kann euch ein Lernplan helfen - allerdings nur, wenn ihr euch auch daran haltet. Schließt dafür einen Pakt mit euch selbst und belohnt euch für jedes erreichte Ziel. Welche Belohnung euch richtig motiviert, wisst ihr natürlich selbst am besten. Bei mir sind es z. B. ein neues Buch*, ein Lachsbrötchen bei der Nordsee oder natürlich ein Stück Schokolade :). 

Euer Lernplan muss auch nicht tageweise durchgetaktet sein. Ein grober Wochenplan, so wie ich ihn habe, reicht völlig aus! Lasst euch dabei etwas Platz in der hinteren Spalte, um Zwischenziele abzuhaken. Das motiviert und macht Spaß!

Fähigkeit zum Immer-wieder-motivieren

Es gibt Weiterbildungen, die dauern drei Monate. Und es gibt Weiterbildungen, die dauern drei Jahre. Umso kürzer das Fernstudium dauert, umso weniger braucht ihr euch selbst immer wieder neu zu motivieren. Doch wenn der Lehrgang über mehrere Monate oder gar Jahre geht, benötigt ihr ein sehr starkes Mittel, dass euch immer wieder zum Pauken bringt. Am besten ist es natürlich, wenn ihr mit einem Partner oder sogar einer ganzen Gruppe den Kurs belegt, so dass ihr euch gegenseitig anspornen könnt. Zieht ihr die Sache alleine durch, erzählt so vielen Freunden und Kollegen wie möglich von eurem Vorhaben. Das motiviert euch automatisch, denn ihr wollt vor euren Bekannten oder gar der Familie ja nicht als Versager dastehen. Wenn ihr - aus welchen Gründen auch immer - jedoch niemanden von eurem Fernstudium erzählen möchtet, dann ist intrinsische Motivation umso wichtiger!

Was gehört für euch noch zu den Grundvoraussetzungen eines Fernstudiums? 

Das könnte euch auch interessieren ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0