Die 7 besten Hausmittel gegen Bauchschmerzen

Tee als Hausmittel gegen Bauchschmerzen
Bild von Pixabay; Fotograf: condesign

Bauchschmerzen sind lästig. Leider haben gerade wir Sekretärinnen als Frauen öfters damit zu kämpfen. Damit es uns schnell wieder besser geht, habe ich euch eine kleine Liste mit den sieben besten Hausmitteln gegen Bauchschmerzen zusammengeschrieben: 

1. Tee

Für innere Wärme sorgt ein schöner heißer Tee. Bei Bauchschmerzen solltet ihr am besten auf Pfefferminze (wirkt verdauungsfördernd und schmerzlindernd) sowie Ingwertee zurückgreifen. Ingwer hilft euch dabei, eure Muskeln im Bauchraum zu entspannen und beruhigt zudem eine gereizte Magenschleimhaut. Auch Tees aus Kamille oder Fenchel können bei Bauchschmerzen helfen.

2. Wärmflasche

Für Wärme von außen sorgt die gute alte Wärmflasche. Sie unterstützt eine gute Durchblutung und wirkt entspannend. Dieselbe Wirkung hat übrigens auch ein Kirschkernkissen!

3. Zur Ruhe kommen

Vielen Leuten schlägt Stress wortwörtlich auf den Magen. Sollten eure Bauchschmerzen also daher kommen, dann atmet ein paar Mal tief durch, sucht euch (wenn möglich) ein ruhiges Plätzchen und entspannt euch erstmal. Dazu eine sanfte Bauchmassage, und es wird euch schon bald wieder besser gehen!

4. Alkohol und Nikotin ...

... sollten bei akuten Bauchschmerzen in weite Ferne rücken. Das gilt auch und vor allem für den "Verdauungsschnaps" nach dem Essen! Aber auch zur Vorbeugung ist der Verzicht auf diese Genussmittel sinnvoll: Sie schädigen (übrigens genauso wie Kaffee) die Magenschleimhaut und können zu schmerzhaften Reizungen führen. 

5. Sanfter Sport

Bewegung kann Bauchschmerzen (vor allem bei solchen, die durch die Periode ausgelöst werden) schnell lindern. Der Magen entkrampft durch sanften Sport wie Yoga oder ein kleiner Spaziergang, und die Schmerzen lassen schon bald nach. 

6. Ab in die Badewanne!

Ein heißes (Sitz-)Bad sorgt wie eine Wärmflasche für wohlige Wärme von außen, die euch rundum entspannt. Fügt etwas Lavendelöl oder den Sud von abgekochten Lavendelblüten hinzu!

7. Ernährung

Bei akuten Bauchschmerzen sollte fettiges und gebratenes Essen vom Speiseplan gestrichen werden. Besser: Leicht verdauliches wie Zwieback, Bananen und Äpfel. Auch eher bittere Speisen können bei Bauchschmerzen helfen. Probiert es mit Rucola oder Radicchio!

Was ist euer Geheimtipp bei Bauchschmerzen? 

Das könnte euch auch interessieren ...

Aus der Kategorie Gesundheit:

Artikel "Soforthilfe bei Kopfschmerzen im Büro"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0