Stressiger Büroalltag? Mit diesen Lebensmitteln macht's euch nichts mehr aus!

Foto von Pixabay; Fotograf: stevepb
Foto von Pixabay; Fotograf: stevepb

Stressige Tage kennen wir Sekretärinnen zur Genüge. Das Telefon klingelt non-stop, der Chef braucht Unterlagen und der Drucker streikt auch mal wieder - sehr nervig! Damit ihr an solchen Tagen nicht die Nerven verliert, solltet ihr Lebensmittel in euren Speiseplan einbauen, die den Stress nicht mehr ganz so stressig erscheinen lassen:

Zum Frühstück: Haferflocken mit Banane und Kakao-Nibs

Bei mir gibt es praktisch jeden Morgen Haferflocken*. Als Overnight-Oats, im Müsli, über meinen Obstsalat oder als warmes Porridge. Ich liebe sie nicht nur, weil sie so vielfältig einsetzbar sind, sondern auch, weil sie lange sättigen und richtig lecker sind. Vermischt eine Portion mit einer vitamin- und mineralstoffreichen Banane sowie etwas Milch und gebt ein paar Kakao Nibs* darüber. Diese haben einen hohen Anteil an Magnesium - daran haben wir einen erhöhten Bedarf, wenn wir unter Stress stehen.

Mittagessen: Vollkornbrot mit Hüttenkäse und Avocado

Avocado gilt als absolutes "Brainfood". Ich weiß, dass dieses grüne Etwas nicht jedermanns Sache ist, doch in der Kombination mit Hüttenkäse auf einer saftigen Scheibe Vollkornbrot wird es wirklich zum Renner! Der hohe Anteil an Omega-3-Fettsäuren sowie an Vitamin E sind wahre "Gehirnschmeichler".

Zwischendurch: Ingwertee und Nüsse

Für das Nachmittagstief könnt ihr Kaffee und Schokolade ruhig zur Seite schieben. Ein frisch aufgebrühter Ingwertee und ein "Trail-Mix" aus verschiedenen Nüssen, Goji Beeren* und Maulbeeren geben euch einen Frischekick! Wer nichts von "Superfood" hält, greift auf Cranberrys oder einfach einen frischen Apfel zurück.

 

Für den Tee schneidet ihr ein Stück Ingwer klein (falls ihr keine Bio-Ware habt, bitte auch schälen!) und übergießt ihn mit heißem Wasser. Wer will (und auf der Arbeit kann), gibt noch einen Schuss frischgepressten Zitronensaft dazu. Lecker! 

 

Und falls ihr überhaupt nicht auf Schokolade verzichten könnt: Probiert es mal mit Datteln*! Sie schmecken herrlich süß und sind trotz des hohen Zuckergehalts vollgepackt mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Besonders lecker sind gefüllte Datteln, wobei die Füllung Fantasie-Sache ist. Mein Favorit ist ein Klecks Cashewmus!

Zum Abschluss des Tages: Süßkartoffeln

Süßkartoffeln haben einen hohen Anteil an Magnesium, Betacarotin, Vitamin E und auch Vitamin C: Das alles stärkt unsere Nerven. Bei der Zubereitung gibt es praktisch keine Grenzen. Ob als Mus, Suppe, Ofenkartoffel oder als Beilage zu Fleisch und Gemüse, probiert einfach verschiedene Varianten aus!

Was esst ihr bei bzw. gegen Stress auf der Arbeit?

Das könnte euch auch interessieren ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0