Microsoft Office 2013: Eigene Registerkarten anlegen

Die vorgefertigten Registerkarten in den Microsoft Office 2013-Programmen sind (teilweise) sehr unübersichtlich, zu vollgepackt oder sie enthalten nicht das, was du als Sekretärin im Alltag benötigst. Selbst zusammengestellte Registerkarten schaffen hier Abhilfe. Wie das geht, liest du hier.

-- Werbung --

Microsoft Office: Eigene Registerkarten anlegen

Eigene Registerkarten in den Microsoft Office-Programmen anzulegen ist ganz einfach:

  1. Klicke unter "Datei - Optionen - Menüband anpassen" auf den Button "Neue Registerkarte".
    Gleichzeitig mit der Registerkarte wird eine neue Gruppe erstellt (sonst wäre die Registerkarte leer).
  2. Benenne deine Registerkarte sowie die Gruppe(n) um
    In der Beispielgrafik heißt die Registerkarte "Zeitersparnis" und die Gruppe "eigene Einstellungen"
  3. Wähle deine Befehle und ziehe sie per "Hinzufügen" in deine Gruppe
    Die Gruppe im Beispiel habe ich mit "Formeln", "Freistellen" und "Fülleffekt" bestückt
  4. Als letzten Schritt klickst du nur noch auf "OK" - und fertig ist deine eigene Registerkarte! 

Aber: Packe dein Menüband nicht zu voll, sonst herrscht schnell ein unübersichtliches Chaos.

Microsoft Office 2013: Eigene Registerkarten anlegen

Hast du dir auch eigene Registerkarten erstellt, um effizienter arbeiten zu können? Welche Elemente enthalten sie?

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

-- Werbung --

Mehr interessante Artikel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0