Soforthilfe bei Kopfschmerzen im Büro

Büro
Bild von Pixabay; Fotograf: Unsplash

In einem meiner vorherigen Artikel habe ich euch meine 13 besten (Haus-)Mittel gegen Kopfschmerzen vorgestellt. Da diese aber nicht alle bürotauglich sind, habe ich hier noch sieben Soforthilfe-Tipps gegen Kopfschmerzen im Büro für euch:

Tipp 1: Viel trinken

Wenn Kopfschmerzen im Anflug sind, fehlt euch wahrscheinlich Flüssigkeit. Versucht es mit einem großen Glas stillem Mineralwasser mit einem hohen Magnesiumgehalt. Was auch wahre Wunder wirkt: Der Kopfentspannungstee von Bad Heilbrunner mit Pfefferminze, Grüntee und Weidenrinde.

Tipp 2: Frische Luft

Wenn möglich, dann geht für ein paar Minuten an die frische Luft. Atmet dabei tief und streckt bzw. dehnt eure Muskeln. Wenn ihr nicht kurz vor die Tür gehen könnt, stellt euch ans offene Fenster.

Tipp 3: Pfefferminzöl

Wie in meinem vorherigen Kopfschmerz-Artikel bereits erwähnt, ist Pfefferminzöl mein Anti-Kopfschmerz-Mittel Nummer 1. Ein paar Tropfen auf die Stirn und euch wird es schon bald besser gehen!

Tipp 4: Schläfen massieren

Zwei Finger mit leichtem Druck an die Schläfen oder die schmerzende Stelle legen und mit kreisenden Bewegungen massieren.

Tipp 5: Sitzhaltung wechseln

Wer acht Stunden in der gleichen Haltung auf seinem Stuhl festklebt, muss sich über Kopfschmerzen nicht wundern. Deshalb: Öfters mal aufstehen, die Sitzposition wechseln und wann immer es geht, Bewegung in den Büroalltag bringen!

Tipp 6: Armbad

Ein Fußbad ist auf der Arbeit nur selten möglich - aber ein Armbad kann auf jeder Toilette durchgeführt werden! Einfach die Unterarme unter fließendes kaltes Wasser halten.

Tipp 7: Lautstärke reduzieren

In Großraumbüros ist es nicht immer möglich, Telefonklingeln und Stimmengewirr auf ein Minimum zu beschränken. Wer aber in kleineren Büros sitzt, kann die Kollegen bitten, Gespräche zu dämpfen und das Radio leiser zu stellen.

Was tut ihr, wenn euch der Kopfschmerz auf der Arbeit überfällt?

Das könnte euch auch interessieren ...

Gesundheit

Aus der Kategorie Gesundheit:

Artikel "Superfoods - wirklich Super?"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0