Weiterbildung "hautnah": Das letzte Heft des ersten Pakets und wie es weitergeht

Weiterbildung hautnah

In einem der ersten Artikel der Serie "Weiterbildung hautnah" habe ich euch vorgestellt, was mein Startpaket alles enthielt. Dazu gehörten auch die ersten sieben Hefte, die ich nun größtenteils durchgearbeitet habe. Bevor ich mein zweites Paket mit neuen Lernheften erhalte, muss ich noch "Einführung ins Eventmanagement" durcharbeiten. Ich habe somit den "allgemeinen" Teil mit Betriebswirtschaft  & Co. geschafft und kann mich nun voll und ganz auf das eigentliche Thema meiner Weiterbildung konzentrieren, dem Eventmanagement. Und los geht's!

Die Einsendeaufgaben der vorherigen beiden Hefte

Während ich bei der Einsendeaufgabe zum Thema "Betriebliche Funktionsbereiche" - das letzte betriebswirtschaftliche Heft - ganz gut zurecht gekommen bin, hatte ich mit den Aufgaben des Projektmanagements-Heft ein bisschen Probleme. Doch meine Sorgen waren völlig unbegründet: Ich bekam auf beide Einsendeaufgaben eine 1, beim Projektmanagement räumte ich sogar die volle Punktzahl ab! Ich war ganz erstaunt, doch natürlich freute ich mich riesig, dass meine Anstrengungen belohnt wurden :).

Was jedoch wieder extrem auffiel, waren die unterschiedlichen Bearbeitungszeiten der Dozenten. Während ich beim Heft "Betriebliche Funktionsbereiche" gerade mal einen einzigen Tag auf die Korrektur warten musste, gingen beim Projektmanagement ganze drei Wochen ins Land. Gerade als ich bei der SGD anfragen wollte, was da los ist, kam endlich die Korrektur. Zum Glück hat sich das lange Warten gelohnt!

Einführung ins Eventmanagement

Ihr erinnert euch bestimmt: Ich tat mir mit dem vorherigen Heft, Projektmanagement, etwas schwer, da mir aufgrund des schönen (Spät-)Sommers ein bisschen die Motivation fehlte. Bei der Einführung ins Eventmanagement fehlte mir keine Motivation, und trotzdem brauchte ich gefühlt einen Monat für dieses Heft. Und das aus einem wirklich banalen Grund: Die Inhalte wiederholten sich immer wieder! Ich las bestimmt 20 Mal, dass Events Emotionen hervorrufen und die Teilnehmer aktiviert werden sollen.. Es hört sich vielleicht blöd an, aber das nervte mich wirklich ungemein. Wir sind doch nicht doof, spätestens nach dem fünften Mal sollten es wirklich alle verstanden haben! Das Thema an sich interessierte mich brennend (deswegen absolviere ich ja die Weiterbildung), doch der Schreibstil und die ständige Wiederholung machten mir wirklich zu schaffen. Dazu kamen die schlechte Grammatik und die vielen kleinen Rechtschreibfehler, die meine Motivation nicht gerade nach oben schraubte (das ist wohl ein Sekretärinnen-Tick). 

Schlussendlich war es nicht nur gefühlt ein Monat, den ich zur Bearbeitung und für meine Zusammenfassung brauchte, es waren tatsächlich volle vier Wochen! Wobei ich für die Einsendeaufgabe im Anschluss nur zwei Tage brauchte - ich habe die Inhalte dank der zig Wiederholungen nun wirklich verinnerlicht. Es hatte also doch etwas Positives ;).

Und in Zeitverzug kam ich dadurch auch nicht: Der Lernplan der SGD sah eh voraus, dass man für das Heft "Einführung ins Eventmanagement" einen ganzen Monat braucht.

Das zweite Paket

So, nun bin ich mit dem ersten Paket fertig und bin bereit für das zweite, welches automatisch verschickt wird. Für die ganz Eiligen bietet die SGD einen Vorabversand an, den man selbst aktivieren muss. Das heißt: Wenn ihr gerade mitten in eurem letzten Heft seid, könnt ihr schon das nächste Paket bestellen. Ansonsten wird das Paket verschickt, sobald ihr die Korrektur eurer letzten Einsendeaufgabe erhalten habt.

Als "Test" wartete ich den normalen Versand ab, da ich sehen wollte, wie zuverlässig mein nächstes Paket verschickt wird und wie lange ich zwischen meiner letzten Einsendeaufgabe und dem neuen Heft warten musste. Und ich muss sagen: Alles lief einwandfrei! Nur drei Tage später hatte ich die neuen Hefte im Briefkasten, online konnte ich sie bereits früher einsehen. Da kann man wirklich nicht meckern!

Die Artikelserie

In dieser Weiterbildungs-Artikelserie berichte ich euch "hautnah" über mein Fernstudium bei der SGD zum Eventmanager.

Viel Spaß beim Lesen und Mitfiebern!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0