Weiterbildung "hautnah": Warum ich auf einmal zum Spurt ansetzen muss

Vor zwei Wochen habe ich mein zweites Paket von der SGD erhalten. Im Gegensatz zum ersten Paket, bei dem ich vor lauter Materialien und den sieben Lernheften praktisch erschlagen wurde, bekam ich diesmal "nur" drei Lernhefte und noch bisschen Werbematerial zugesendet (das bei mir gleich in die "Ablage P" wanderte). Warum ich mich trotzdem richtig beeilen muss? Das erfahrt ihr heute!

Die neuen Lernhefte

Zwar habe ich "nur" drei Lernhefte erhalten, doch für jedes Heft ist ein ganzer Monat Bearbeitungszeit vorgesehen. Jedoch erschließt sich mir dieser veranschlagte Zeitraum nicht ganz. Denn das erste Heft, "Eventmanagement und PR - Praxisteil", hat gerade einmal 40 Seiten. Ich machte mich natürlich sofort an die Bearbeitung; Fazit: Ich habe nicht mal einen Tag gebraucht! Die Inhalte sind wirklich sehr einfach und daher schnell zu verstehen. Auch die Einsendeaufgabe war verhältnismäßig einfach zu lösen (hätte ich etwas anderes als die Note 1 erhalten, wäre ich von mir selbst enttäuscht gewesen). Doch das Ganze kam mir gerade recht, denn: Mit Erschrecken stellte ich fest, dass, sobald ich diese drei Hefte durchgearbeitet habe, das Online-Seminar ansteht - und das findet nur einmal im Vierteljahr statt!

 

Das Online-Seminar ist ein verpflichtender Teil, um zur IHK-Prüfung zugelassen zu werden. Die Themen, die dort in acht Schulstunden in zwei Tagen behandelt werden, sind:

(Ein richtiger Stundenplan wird ca. 10 Tage vorher veröffentlicht.)

 

Das heißt, mir bleiben für die Hefte "Rahmenbedingungen des Eventmanagements" sowie "Praxisleitfaden I" (die jeweils über 100 Seiten haben) gerade 1 1/2 Monate Bearbeitungszeit. Ich muss diesmal also wirklich dran bleiben und Gas geben!

Mein Lernplan

Das ist gleichzeitig ein super Zeitpunkt, um euch einen Einblick "hinter die Kulissen" und auf meinen Lernplan zu geben. Für die Zeit vom 31. Oktober bis zum 11. Dezember habe ich mir folgendes vorgenommen:

Wie ihr seht, plane ich nicht tage-, sondern wochenweise. Das gibt mir den Freiraum, spontane Verabredungen wahrzunehmen oder nach einem anstrengenden Arbeitstag auch einfach mal nur auf der Couch* zu entspannen.

Für mich ist die Spalte "erledigt" ganz wichtig: Abzuhaken, dass ich mein Ziel erreicht habe und meinem Abschluss wieder etwas näher gekommen bin, macht mich zufrieden und glücklich!

Dieser Lernplan ist etwas straffer getaktet als sonst. Doch zwischendurch habe ich ein paar Tage Urlaub*, was mir Luft verschaffen wird. Ich werde also (hoffentlich) für das Online-Seminar gut vorbereitet  sein :). 

Wie sieht euer Lernplan aus?

Die Artikelserie

In dieser Weiterbildungs-Artikelserie berichte ich euch "hautnah" über mein Fernstudium bei der SGD zum Eventmanager.

Viel Spaß beim Lesen und Mitfiebern!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0